GWT Blog-Serie – GWT im Vergleich zu jQuery Mobile und Sencha Touch (3/4)

mgwt

Quelle: https://code.google.com/p/mgwt/

Wer gegenwärtig ein mobile App entwickelt, der sollte sich vor der Konzeption entscheiden, ob er die App nativ oder als Web-App implementieren will. Die Entscheidung hängt oft davon ab auf welchen Plattformen die App zugänglich sein soll.

Soll die App nur auf einer Plattform verfügbar sein, dann ist die beste Lösung fast immer, die App nativ zu Entwickeln. Soll sie auf mehreren Plattformen erscheinen, dann wird der Kostenfaktor meist zum treibenden Argument gegen eine plattformspezifische Entwicklung, auch wenn die Performance von Animationen und Benutzerinteraktionen nicht das Niveau von nativen Apps erreichen.

Kommen die Entscheidungsträger zu diesem Punkt, fällt die Entscheidung oft auf eine Web-App mit jQuery Mobile. Doch es gibt noch andere Frameworks auf dem Markt, welche mobile Optimierung anbieten. So zum Beispiel Sencha Touch oder MGWT.

Als Mobile-Entwickler bei Namics und während des Studiums habe ich meine Erfahrungen mit all den erwähnten Technologien gesammelt. Ich arbeitete an nativen Apps für iOS und Android sowie plattformunabhängigen Apps mit Sencha Touch, jQuery Mobile und GWT.

Im vorherigen Blogpost ging ich auf die Performance-Optimierung von GWT ein. In diesem Teil meiner Blog-Serie will ich diese drei Frameworks vergleichen und vertieft auf die Performance von MGWT eingehen.

(mehr …)