Lebt Ihr Unternehmen digitale Realitäten: Data Realitäten nutzen.

Genau jetzt passiert es. Es werden Daten über Ihr Surfverhalten generiert. Und weitere werden heute noch folgen: Von Kassen- und Kundendaten, über Geo- und Bewegungsdaten bis hin zu Social Media-Daten. Richtig eingesetzt, können Daten zu Informationen sich wandeln, aus denen wertvolle Erkenntnisse über die Präferenzen von Kunden gezogen werden (wenn sie es denn zulassen wollen). Ein gezieltes Beziehungs- und Loyalitätsmanagement nutzt Unternehmen und Kunden gleichermassen [1]. 

Digitale Realitäten Data Realitäten Phonak Sales App [2]

(mehr …)

Real-time CRM. Praxisbeispiele des Echtzeit-Managements (Teil 3 von 4)

The Body Shop: Welcome Newsletter nach Bezug Kundenkarte.

Ein Unternehmen, das in Echtzeit handeln möchte, versucht ausgehend von den Kundenbedürfnissen durchgängige Prozesse im Unternehmen und zu seinen Lieferanten herzustellen. Die angebotenen Informationen sollen dabei möglichst frei von Medienbrüchen am Ort der Verwendung in individualisierter Form zur Verfügung stehen. Mit Hilfe von Beispielen aus der Praxis zeige ich auf, wie CRM-Prozesse in Echtzeit funktionieren können und welche Bestandteile des Echtzeit-Konzepts (Intelligenz, Adaptionsfähigkeit, Integrationsfähigkeit und Automation) eingesetzt werden. Weiterlesen

Real-time CRM. Die Konzepte des Echtzeit-Managements (Teil 2 von 4)

Intelligent Campaign Management

Wir wissen, dass integrierte Systeme und die Versorgung von CRM-Prozessen mit aktuellsten Kundeninformationen den Unternehmen potenzielle Wettbewerbsvorteile ermöglichen. Je relevanter diese Daten über die eigenen Kunden sind und je schneller diese in vernünftiger Qualität zur Verfügung stehen, desto besser kann ein Unternehmen auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingehen. Aber wie geschieht dies in der Praxis? Weiterlesen