Xamarin – Cross Platform Mobile Development (1/3)

mobile_devices

Mobile hier – Mobile da, mittlerweile muss beinahe alles zumindest mobil zugänglich sein. Dabei wird zwischen Mobile optimierten Websites, reinen Web-Apps und den klassischen native Apps unterschieden. Letztere werden dediziert für eine zuvor definierte Zielplattform entwickelt. Da mehrere sich stark … Weiterlesen

Xamarin – Cross Platform Mobile Development (1/3)

Mobile Devices

Mobile here – mobile there, by now everything has to be mobile accessible at least. Thereby one has to distinguish between mobile optimized websites, pure web-apps and classical native apps. The latter has to be dedicated developed for a specified … Weiterlesen

The gap between PhoneGap and Apache Cordova

Im Zuge von Mobile Apps wird oft von WebApps, native Apps und hybriden Apps gesprochen. Dabei fallen auch immer öfters die Stichworte PhoneGap oder Apache Cordova. In diesem Blogpost will ich die Begriffe PhoneGap und Apache Cordova erklären.

phonegap-cordova-logo

 

Was ist der Unterschied zwischen PhoneGap und Apache Cordova?

(mehr …)

Mobile Crossplattform Entwicklung auf Basis von Phonegap – Ein Erfahrungsbericht

Ameisen sind fleissig, tatkräftig, rastlos und oft unterwegs, haben aber kein Internet.

Ähnlich geht es den Namics-Mitarbeitern auf so manchem Außendiensteinsatz, die trotzdem auf verschiedene Services angewiesen sind, wie der Zugriff auf sämtliche Mitarbeiter Kontaktdaten, der nicht immer online erfolgen kann. Die in die Jahre gekommene, mobile Weblösung sollte mit einem mobilen Telefonbuch abgelöst werden. Da bei Namics jeder sein eigenes Mobile Phone nutzen darf (BYOD-Philosophie) muss die erstellte Lösung auf möglichst vielen Plattformen laufen. Die Devices sind zu ca. 80% auf iOS und Android verteilt und diese Devices sollen primär auch unterstützt werden.
(mehr …)

Eine Woche mit iOS 7 – The good and the bad

Apple sagt Adieu zum skeumorphen Design und punktet in Zukunft mit flachem Design, wie man es schon von Windows 8 und Android 4 kennt. Diverse neue Features öffnen dem Entwickler neue Pforten.

Mit iOS 7 wird erstmals ein komplettes Redesign der gesamten grafischen Benutzeroberfläche vorgenommen. Das skeumorphe Design, welches von Steve Jobs geprägt wurde, wird durch ein flaches Design ersetzt. Im erstem Moment fragt man sich – Warum? Apple hat sich mit cool gestylten Apps und passenden Metaphern ganz klar von den Mitstreitern Microsoft und Google abgehoben. Die iBook-App, welche wie ein Bücherregal aussieht, eine Kompass-App, die wie ein echter Kompass aussieht oder eine Notiz App, welche wie ein Notizblock aussieht. Lange Zeit ist Apple auf der Erfolgswelle geritten, doch jetzt setzen Sie auf ein komplett neues Design und riskieren etwas. Mir gefällts :-)

Vergleich Kontakte-App iOS 6 und iOS 7

Vergleich Kontakte-App iOS 6 und iOS 7

Sehr Lohnenswert für einen schnellen Überblick (mehr …)

Mobile Business Blog-Serie –
Flexible iOS-Views Reloaded: Auto Layout

Cocoa Auto Layout Feature

Im heutigen Beitrag unserer Namics Blog-Serie zum Thema “Mobile Business” möchten wir Sie mit dem neuen Auto Layout Feature in iOS 6 vertraut machen. Es ist kein Zufall, dass Apple das Cocoa Auto Layout System für iOS mit dem iPhone … Weiterlesen

Mobile Business Blog-Serie – iOS Security

Mobile Device Management Übersicht

In diesem Teil unserer Namics “Mobile Business Blog-Serie“ möchten wir das Thema „iOS Security“ näher betrachten. Die Nachfrage nach iOS Applikationen im B2B Umfeld steigt stetig und mit dieser auch der Bedarf an Security-relevanten Massnahmen für diese Plattform. Sei es … Weiterlesen