Die Bilanz vom Bilanz Geschäftsberichte Rating 2011

Heute Abend war die Preisverleihung des Bilanz Geschäftsberichte Ratings in der ZHDK. Die Jurierung ist eigentlich schon lange her, aber endlich darf man drüber bloggen…

„Alle reden von online, aber so richtig seriös macht das keiner…“

Bereits am 13 Juli traf sich die Jury für die Online Berichte – und schon damals standen die Ergebnisse für das Print-Ranking bereits fest. Als Mitglied der Online Jury und als Designer kann ich den Gewinnern der Print-Kategorie herzlich gratulieren. Und ja, der Kuoni-Print-Bericht gefällt mir wirklich wahnsinnig gut, ebenso der Swisscom-Bericht. Was die Verhältnisse in der Kategorie Online angeht, zitiere ich einfach den Präsidenten der Design Jury Peter Vetter: „Alle reden von online, aber so richtig seriös macht das keiner…“

3964-Bilanz.jpg

Mein persönliches Fazit: Eigentlich gibt es keinen Gewinner.

Sowohl die leidenschaftliche Diskussion mit den anderen Jury-Mitgliedern als auch mein Eindruck nach näherer Beschäftigung mit den Berichten und Investor-Relations Portalen führten für mich zu zwei Erkenntnissen:

Erstens: Im Bereich Online gibt es noch viel zu tun! Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll, aber leider sind viele Online IR Portale immer noch ein müder Abklatsch und Copy-Paste Wüsten der Printkommunikation. Leider.

Zweitens: Siehe oben. Gewonnen hat nicht der Beste, sondern der mit dem wenigsten Minuspunkten. So richtig glücklich war die Jury (meines Erachtens) mit keinem Bericht bzw. IR Portal.

Es gibt viel zu tun. Ich freu mich drauf ;-)

Bilanz veröffentlicht erstes Social-Media-Ranking.

3470-bil_0911_socialmedia_03-thumb-500x300-3469.jpg

Ein kurzer Auszug:

Facebook, Twitter und Co. werden für Marken immer wichtiger. Die BILANZ präsentiert das erste Ranking der 50 stärksten Schweizer Brands in den Social Media.

Die Stars im Social-Media-Ranking sind die Swisscom, Swiss und Tag Heuer.

Viele Unternehmen brauchen erst einen „schwarzen Tag“ um zu realisieren, wie sehr Social Media als Frühwarnsystem bei Pannen helfen könnte. So war es auch bei Swisscom, als am 9. November 2010 das mobile Netz ausfiel.
Patrick Moeschler ist Social-Media-Verantwortlicher bei Swisscom und meint: „Social Media ist der einzige Ort, wo eine Marke auf Augenhöhe mit all ihren Kunden sprechen kann.“ Zusammen mit einem Team von rund einem halben Dutzend Social-Media Verantwortlichen bespielt er die soziale Kommunikation von Swisscom.

Dieses Verständnis für die Welt von Facebook, Twitter und Co. hat die Swisscom zum Sieger des ersten Social-Media-Rankings für die Top 50 der Schweizer Brands gemacht.
«Die Marke zeigt sich sehr dialogstark, reagiert schnell, offeriert ausführliches Promotionsmaterial und bietet auf Facebook eine Support Community – Swisscom hat Social Media wirklich verstanden», sagen Robert Letsch und Nijan Ouliaei von der Zürcher Agentur m&m Interactive Media, die das Ranking für BILANZ ermittelt hat.

Auf den Ehrenplätzen liegen die Swiss und die Uhrenmarke TAG Heuer – welche Aspekte geprüft wurden und welche Brands auf den weiteren Plätzen liegen:

Hier der Bericht der Bilanz.