Die neue P2P App der Migros Bank – ein Challenger für Paymit?

Wie in diversen Medien heute berichtet wurde (Finews und IFZ Retail Banking Blog) hat Migros ihre überarbeitete P2P Lösung vorgestellt. Der kostenlose Service steht dabei nicht mehr nur Migros Bank Kunden, sondern allen Schweizer Bankkunden zur Verfügung. Die Lösung der Migros Bank ist aber von Paymit abzugrenzen, da sie nicht an der SIX Plattform teilnimmt und damit nicht mit anderen Banken kooperiert. Es ist folglich spannend, ob die Migros MobilePay P2P Lösung ein ernst zu nehmender Konkurrent ist. Wir haben einen genaueren Blick auf die Lösung geworfen und ziehen ein erstes Fazit nach dem heutigen Launch. (mehr …)

Our Favourite Summer Apps

Newsflashgrafik_660_493

What does the Namic’s Mobile Business Apps team do during summertime? Of course the same as always. They stare into their smartphones and test the newest apps on the market. We would like to make good use of this load of mobile knowledge. Therefore we want to present our team-internal favorite summer apps to you. Weiterlesen

Immer weniger Online Geschäftsberichte?

Viele Geschäftsberichts-Agenturen veröffentlichen Studien und Wissen zur Nutzung von Geschäftsberichten. Dabei kommen die Online-Formate nicht immer gut weg. Das mag einerseits am Interesse des Auftraggebers der Studie liegen, andererseits auch an der Situation der Auftraggeber. Schliesslich ist ein vollwertiger Online Geschäftsbericht mit deutlichen Aufwänden verbunden, die es zusätzlich zu schultern gilt. Agenturen und Auftraggeber sollten sich der digitalen Transformation stellen – und individuelle Lösungswege finden. (mehr …)

Namics bei der Usability Week der Nielson Norman Group

Vom 16. – 22. Mai fand in London die Usability Week der Nielson Norman Group statt. Die Nielson Norman Group ist eines der führenden Unternehmen in dem Bereich Usability und User Experience.

Ich als Vertreterin von Namics war dabei, allerdings nur an vier Tagen. Was aber nicht weiter schlimm war. Input gab es nämlich genug. Eigentlich kam es schon fast zum Information-Overload. So viele Best Practices, Tipps, Erkenntnisse … Die Informationen muss ich erst noch verarbeiten. (mehr …)

#18dayswithapplewatch – der Countdown läuft: 18 Tage mit der Apple Watch – Hands-on Experience by Namics

Viele reden und schreiben darüber – wir probieren es aus: Während 18 Tagen testen wir zu dritt die Apple Watch privat und im Business Kontext (Twitter – #18dayswithapplewatch)

IMG_1007

Am 21.Mai berichten wir im Walk-in Lab «Apple Watch» live von unseren Erfahrungen im Apple und wagen einen Ausblick der Apple Watch im Business Kontext.

Gleich hier anmelden und Plätze sichern.

Google-Update 2015: Was gilt es zu wissen und was ist zu tun? Ein Überblick in 3 Punkten

Google-Update-Mobile-SEO-2015

Spätestens seit dem Google-Update “Panda” im Jahr 2011 wissen wir alle: Content is King. Mit dem namenlosen Update vom 21. April 2015 ist nun eine weitere Königsdisziplin im Rennen um die Spitzenposition: die Mobil-Tauglichkeit. Die nachfolgenden drei Punkte geben einen Einblick … Weiterlesen

Die digitale Transformation bei Banken – Verstehe Deine Kunden Teil 4/4

Blogpost_3-4

Die Digitalisierung stellt Banken vor eine Reihe von Hürden. In meinen bisherigen Beiträgen habe ich diese beleuchtet und auch gezeigt, welche Anwendungen praktikabel sind. Im letzten Teil möchte ich noch einige davon vorstellen: 2.) Nutzung von Massnahmen aus der User … Weiterlesen

Die digitale Transformation bei Banken – Verstehe Deine Kunden Teil 3/4

Blogpost_3-4

Was erwartet Banken auf dem Weg der digitalen Transformation? Das habe ich in meinen beiden bisherigen Beiträgen zum Thema aufgezeigt und den Aspekt der Kundenfokussierung besonders hervorgehoben. Nun möchte ich eine Reihe von praktischen Vorgehensweisen vorstellen, die diesen Aspekt in einer … Weiterlesen

Konsument x Digitales Marketing (3/3)

Teil 3 in der Reihe Konsument x Digitales Marketing

Warum und wie gut müssen wir den Konsumenten nun kennenlernen, bevor wir – wie im letzten Blogpost zu diesem Thema beschrieben – mit der Ideation beginnen und gute digitale Kampagnen für unsere Kunden entwickeln können? Die Antwort auf diese Frage, ist eine Reihe weiterer Fragen, die man sich zu Beginn der Arbeit stellen muss:

Was wollen wir erreichen, wenn der Konsument mit unserer Kampagne in Berührung kommt? Sollen möglichst viele Konsumenten unsere Botschaft empfangen oder soll sie lieber einen festen Platz im Kopf einer kleineren Gruppe von Konsumenten besetzen? Wollen wir sie dazu bringen die Botschaft selbstständig weiterzutragen? Was soll aus dem Konsumenten eigentlich werden? Empfänger, Zuhörer oder Multiplikator?

(mehr …)

Konsument x Digitales Marketing (2/3)

Wer ist meine Zielgruppe?
Wer innerhalb dieser Zielgruppe ist wirklich interessant für Marke X?
Wo halten sich diese Personen auf?
Welche Devices nutzen sie?
Wie reden/ denken/ fühlen sie?
Was denke sie über Marke X? Die Konkurrenz? Das Segment?

Teil 2 in der Reihe Konsument x Digitales Marketing Genau wie das Profil einer Marke geschärft wird, damit sie sich von der Konkurrenz abhebt, muss auch der Profil der zu erreichenden Zielgruppe geschärft werden. Dies gelingt durch Empathie – indem man … Weiterlesen

Seite 1 von 1412345...10...Letzte »