Fünf Digitaltrends für den Handel in 2017

(Quelle: Namics)

2017 ist endlich da. Höchste Zeit, einen Blick auf die künftige Entwicklung des Handels zu werfen. In unserer Trendserie haben unsere Experten bereits aufgezeigt, was die Branchen Life Science, Industrie, das Finanz-und Versicherungswesen und die digitale Wirtschaft 2017 erwartet. Ich wage deshalb einen Blick in die … Weiterlesen

Mit IoT den Zwischenhandel und Service stärken

iot-und-kundenservice-mit-installateur

Es gibt Produktkategorien, die nach wie vor durch einen Zwischenhandel vertrieben und gewartet werden. Der Grund dafür ist, dass für einige Produkte Beratung und Service durch eine Fachperson gewünscht oder benötigt wird. Typische Beispiele sind Heizungen, hochwertige Küchengrossgeräte und Haustechnik. … Weiterlesen

Industrie 4.0 – Mit Kundenorientierung auf dem Weg in die vierte industrielle Revolution.

I-4.0

Die Herausforderung. Die vierte industrielle Revolution stellt Entscheider in Industrieunternehmen vor eine grosse Herausforderung. Gemäss PWC werden deutsche Industrieunternehmen bis 2020 jährlich 40 Mrd. Euro in Industrie 4.0-Lösungen investieren. Mit den Investitionen soll die gesamte Wertschöpfungskette von der Beschaffung über Entwicklung und … Weiterlesen

Digital Asset Management in der Unternehmenskommunikation

Dokumente, Texte, Bilder,etc sind die Produkte der modernen Unternehmenskommunikation. Mehrsprachig und länderspezifisch werden Informationen und Neuigkeiten in digitaler Form an die Zielgruppen versandt. Hierbei unterstützen veraltete Systeme wie Email oder FTP Server die Unternehmenskommunikation nicht nur unzureichend, sondern behindern sie oftmals unnötig. Durch moderne Digital Asset Management Lösungen lassen sich diese Probleme vermeiden.

Die richtigen Personen mit den wichtigen Informationen versorgen – sicher und schnell.

Wer kennt diese Situation in der Unternehmenskommunikation nicht: für einen wichtigen Termin benötigt die Presse eine Pressemappe mit dem Communique, hochauflösenden Bildern der handelnden Personen, aktueller Unternehmensdarstellung sowie der eigentlichen Pressemitteilung als Dokument.

Schon am Anfang dieses Prozesses besteht hier oft das Problem, dass die notwendigen Dateien nur schlecht auffindbar, geschweige denn zentral an einem Ort verwaltet oder gar aktuell sind. Sie müssen mühevoll in der aktuellen, korrekten Version zusammengesucht und im Anschluss via Email (oder bei grösseren Dateien via FTP Server) versandt werden. Oftmals kommen die Anhänge nicht oder nicht schnell genug bei der Presse an und verstopfen dort die Email Fächer. Im Fall von FTP Servern verhindern oft Restriktionen (Know-How, Zugriffsbeschränkungen technischer Natur, etc) den Zugang zu den Dateien.

Resultat sind oftmalige Nachfragen der unterschiedlichen Pressehäuser, verbunden mit hohem und unnötigen Mehraufwand für Arbeitsschritte, die nicht der eigentlichen Kernaufgabe der Unternehmenskommunikation entsprechen.

Lösen Sie ineffiziente Email Attachments ab und fokussieren Sie sich auf den Inhalt

Mit einer “Digital Asset Management” Lösung können Sie genau das erreichen. In einem zentralen System verwalten Sie alle Assets wie Bilder, Videos, Dokumente, Grafiken… Die Assets sind vollständig (durch-)suchbar und können innerhalb von Sekunden zu Pressemappen zusammenstellt werden. Diese verschicken Sie einfach per PIN-Link – zeitgesteuert und mit Berechtigungsnachweis – an einen oder mehrere Journalisten. Sie bestimmen hierbei, welche Formate heruntergeladen werden dürfen und behalten so ständig die volle Kontrolle.

Die Journalisten wiederum können über den Link die Dokumente dann herunterladen, wenn sie diese die Daten auch wirklich benötigen. Die Emails mit den PIN-Links sind schlank und passieren problemlos die Sicherheitssysteme. Der Aufwand für die Unternehmenskommunikation sinkt rapide und Sie können sich wieder auf Ihre eigentlichen Kernaufgaben konzentrieren.

Die Einführung einer Digitalen Asset Lösung ist sowohl für alle Unternehmensgrössen möglich und wächst auf Wunsch mit dem Unternehmen beziehungsweise den Anforderungen mit. Verwalten Sie den Output Ihrer Mitarbeiter und damit Ihr Corporate Know-How künftig mit einer modernen Software.

Gerne können Sie uns – natürlich unverbindlich – mit Fragen oder Abklärungen zur Thematik DAM in Ihren Unternehmen kontaktieren!

The Sika Experience – und was wir daraus gelernt haben

Sika Experience

Gestern durften wir gemeinsam mit Melina Merkle von der Sika unser gemeinsames Projekt, die Sika Experience, auf der Social Media Conference in Hamburg vorstellen. (Der Vortrag wurde live und sehr schön Illustriert)   Eigentlich startete das Projekt bereits 2009 als Jubiläumskampagne … Weiterlesen

Connecting with the Customer – digitale Touchpoints als Magneten im B2B Marketing

namics_google_b2b_online_marketing_event_florian_heidecke

Digitale Kanäle wirken wie Magnete. Sie führen heute Interessenten an das eigene Unternehmen heran, konvertieren diese zu Kunden und begleiten sie auch anschliessend über den gesamten Customer Lifecycle. Welche Massnahmen und Elemente lassen sich zielführend einsetzen? Und wie lassen sich … Weiterlesen

Die Marketing Evolution: Content Marketing E-Book

Content-Marketing-im-Geschäftskundenumfeld

In unserem E-Book fassen wir das Wichtigste zum Thema Content Marketing im Allgemeinen und Content Marketing für Geschäftskunden im Spezifischen zusammen. Seit einigen Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Vermarktung durch relevante Inhalte, welches als Content Marketing bekannt geworden … Weiterlesen

B2B & B2C eCommerce – Ähnlich und doch so verschieden?

B2B vs B2C

Befasst man sich mit der Thematik eCommerce (oder Commerce im Allgemeinen) so stösst man früher oder später auf die Trennung zwischen B2C und B2B. Diese Unterscheidung im Rahmen von eCommerce ist zwar nicht neu, jedoch hat sie in den letzten … Weiterlesen

B2B Content Marketing: Ein Beispiel aus der Schweiz

Ein Mitarbeiterblog wie derjenige von Zühlke demonstriert die Expertise des Unternehmens mit hochwertigem Content.

Wir lieben Content Marketing und sind davon überzeugt, dass Content Marketing und B2B besonders gut zusammenpassen. Es freut uns deshalb, wenn wir auf neue Beispiele stossen, die dies vor Augen führen. Noch mehr freuen wir uns, wenn wir unsere Kunden … Weiterlesen

Seite 1 von 212