SEO-Herausforderungen meistern!

Namics schliesst Partnerschaft mit Searchmetrics

Nichts ist beständiger als der Wandel. Dieses Sprichwort trifft auch auf die Suchmachinenoptimierung (SEO) zu. Gerade hier werden nämlich die bestehenden Rankingfaktoren immer mehr durch Machine Learning, also künstliche Intelligenz, ersetzt. Um unsere Kunden bei diesen Herausforderungen zu helfen, intensivieren wir die Zusammenarbeit mit Searchmetrics. Mit seiner Enterprise Search- und Content-Marketing-Plattform liefert der Lösungsanbieter Unternehmen konkrete Analysen, Empfehlungen und Prognosen zu deren Markt und Wettbewerbern im Netz. Zu der neu geschlossenen Partnerschaft gibt Holger Neckenbürger, Senior Principal Consultant bei Namics Auskunft. Welchen Mehrwert Searchmetrics unseren Kunden bietet und was er an der Partnerschaft am meisten schätzt, lest ihr hier:

 

SEO-Experte Holger Neckenbuerger

Wie läuft die Zusammenarbeit bis jetzt?

Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit. Unser gemeinsames White Paper SEO Trends im 2017 war sehr erfolgreich. Es erfreute sich grosser Beliebtheit. Auch das gemeinsam durchgeführte Webinar war ein Highlight unserer bisherigen Zusammenarbeit. Zudem profitieren wir als Partner von den umfassenden Schulungsunterlagen von Searchmetrics, welche uns helfen, die Software noch effizienter anzuwenden.

Warum ist gutes SEO nach wie vor wichtig und wie stellt ihr euch dem?

Dazu reicht ein Blick ins Analytics. Der relevanteste Traffic stammt meist von Suchmaschinen. Wer dies nicht berücksichtigt, verpasst eine grosse Chance, die Performance seiner digitalen Kanäle zu steigern. Hinzu kommt: Die Aufgabe von Namics ist es, unsere Kunden noch mehr für das Thema zu sensibilisieren und SEO in sämtlichen Projekten von Beginn an zu verankern.

Warum ist Searchmetrics die richtige Lösung für euch und was hat zur eurer Entscheidung für uns und gegen die Wettbewerber beigetragen?

Die Komplexität im SEO nimmt stetig zu und es gibt fast keine einfachen Lösungen mehr. Um dieser Komplexität gerecht zu werden, braucht es eine leistungsfähige Software. Searchmetrics wird dieser Komplexität gerecht – andere Programme hingegen haben den Anschluss verloren.

Welche Vorteile für euch seht ihr?

Um unsere Kunden passgenau beraten zu können, brauchen wir valide und detaillierte Daten. Mit der entsprechenden Software sind wir unserer Konkurrenz einen Schritt voraus. Insbesondere in Zusammenarbeit mit unserem Content-Team können wir unseren Kunden Lösungen anbieten, welche ihren Geschäftserfolg massgeblich beeinflussen.

Welchen Search- und Content-Herausforderungen muss sich eure Agentur stellen? Wie hilft Searchmetrics dabei, diese zu meistern?

Neben den technischen Hygienefaktoren ist der Content zur wichtigsten SEO-Disziplin geworden. Hier gibt es nicht mehr nur Schwarz oder Weiss. Je nach Branche sind andere Content-Elemente gefragt. Genau hier liegen die Stärken von Searchmetrics. Denn sie haben diesen Wandel erkannt und bieten entsprechende Lösungen, damit wir identifizieren können, welcher Content gefragt ist.

Wofür setzt ihr die Searchmetrics Suite ein? Welche Funktionen nutzt ihr hauptsächlich und warum?

Je nach Stand des Projekts sind andere Funktionen gefragt. Zu Beginn nutzen wir gerne sämtliche Funktionen der Research Cloud, um uns ein umfassendes Bild zu verschaffen. Wenn wir mit dem Kunden die Ziele definiert haben, hilft uns die Projekt Management Suite, um Optimierungsmöglichkeiten zu identifizieren und den Erfolg unserer Massnahmen zu überprüfen.

Hat die Partnerschaft / die Nutzung der Suite Auswirkungen auf euren Geschäftserfolg?

Bei einer erfolgreichen Partnerschaft sollten stets beide Parteien einen Nutzen ziehen können. Dies ist hier der Fall. Wir können aufgrund der Zusammenarbeit noch bessere Analysen und Insights generieren. Searchmetrics profitiert von unserem direkten Zugang zu Unternehmen und unserem Branchen Know-How. Dies wirkt sich positiv auf den Geschäftserfolg beider Parteien aus.

Abgesehen vom reinen Produkt – was begeistert euch an Searchmetrics am meisten?

Neben einem guten Produkt muss es auch menschlich passen. Dies ist bei Searchmetrics der Fall, so macht die Zusammenarbeit noch viel mehr Spass.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>