Chancen der Digitalisierung und die Herausforderung der Fachkräfte [Vortrag]

An der Eröffnungsfeier für den Studiengang Digital Business Management an HTW in Chur, versuche ich mich heute mit der Frage nach Chancen der Digitalisierung und der damit verbundenen Herausforderungen für Fachkräfte.

Inspiration für meine Kernaussagen ist das Buch „Mehr als 0 und 1″ von Beat Döbeli Honegger. Eine absolute Pflichtlektüre! Als Folge der Digitalisierung spricht es von einem Leitmedienwechsel und zitiert dazu den Deutschen Soziologen Dirk Baecker mit der Aussage:

Wir haben es mit nichts Geringerem zu tun als mit der Vermutung, dass die Einführung des Computers für die Gesellschaft ebenso dramatische Folgen hat wie zuvor nur die Einführung der Sprache, der Schrift und des Buchdrucks.

Vielleicht ein bisschen hoch gegriffen, doch bedenkt man, was grad geschehen ist… Wissen wurde digitalisiert, dies erlaubte dessen Verarbeitung zu automatisieren, es zu vernetzen und die Wissensarbeit damit zu globalisieren. Zusammengefasst zeichnet Döbeli Honegger dazu das folgende Bild.

leitmedienwechsel

Mein Beitrag führt an denselben Punkt entlang einer Argumentation, welche für unsere Projekte gilt. Dies mit dem Übertitel „Digitale Transformation“ und den damit verbundenen Herausforderungen für Firmen, deren Mitarbeiter und die Mitarbeiter bei Namics. Man ist versucht „Fachkräfte“ zu sagen (Titel von der HTW).

Und damit besteht die Gefahr der Automatisierung des Automatisierbaren oder wie es Nathalie Gratwohl in der NZZ übertitelte: „Mit den Robotern rennen“. Was bleibt uns also übrig? Ganz einfach, das was den Menschen auszeichnet. Und unter dem Titel „Konzentration auf das Nichtautomatisierbare“ fasse ich wichtige zukünftige Kompetenzen — des Buchs „Mehr als 0 und 1“ — wie folgt zusammen (man ist versucht Chancen zu sagen):

– Filterkompetenz
– Systemdenken
– Kreativität und Querdenken
– Teamfähigkeit / Sozialkompetenz
– Kommunikationskompetenz
– Lebenslanges Lernen

Und hier noch meine Präsentation mit dem Titel Chancen der Digitalisierung und die Herausforderung der Fachkräfte [3.3 MB].


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>