Baidu SEO: Die 10 wichtigsten Tipps für die chinesische Suchmaschine

Mit nahezu 90% Marktanteil weltweit ist Google der unangefochtene Suchmaschinen-Riese.  In China sieht dies allerdings ganz anders aus: Dort ist Baidu klarer Marktführer mit 56% Marktanteil, gefolgt vom Konkurrenten Quihoo, der in den letzten Jahren den mobilen Trend für sich nutzen konnte und mittlerweile 30% des chinesischen Such-Marktes besetzt.

Baidu SEO in China

www.namics.com (Quellen: Searchenginewatch.com, luna-park.de)

Prinzipiell lässt sich sagen, dass Suchmaschinen Optimierung für Baidu & co. in den Grundzügen sehr ähnlich funktioniert wie für Google. In der Praxis lässt sich auch häufig eine zeitliche Verzögerung feststellen, also wenn Google neue Ranking-Faktoren verkündet, ziehen die chinesischen Suchmaschinen meist zeitnah nach.

Dennoch sollten einige wichtige Punkte beachtet werden, um auch in den chinesischen SERPs optimal zu ranken. 

1. Internet-Zensur (Great Firewall of China)

In China wird Content aktiv zensiert. Konkret bedeutet das, dass weder regierungs-feindlicher Content, noch Erwachsenen- und Gambling-Inhalte je in der Suche gezeigt werden. Es gibt Blacklists mit verbotenen Suchbegriffen, die es zu vermeiden gilt, um nicht aus chinesischen Suchmaschinen verbannt zu werden. Beispiele reichen von “Tyrannei” bis hin zu Namen von Menschenrechtsaktivisten wie “Gao Zhisheng”.

2. Hosting & ICP Lizenz

Generell gilt die Aussage, dass in China gehostete Seiten von den chinesischen Suchmaschinen bevorzugt werden. Darüber hinaus können in China gehostete Seiten die ICP Licence – die offizielle Zulassung als Internet Content Provider – beantragen. Mit dieser Lizenz werden neue Seiten nicht mehr durch den Great Firewall geprüft, wodurch deutlich schnellere Ladezeit möglich ist. Die frühere Empfehlung, dass Baidu lediglich HTTP Seiten ausliest, ist seit kurzem hinfällig geworden. Hier zieht Baidu Google nach, wo bereits seit 2014 eine Präferenz für sicher verschlüsselte Seiten (HTTPS) offiziell verkündet wurde.

3. Sinnvolle Domain ohne Subdomains

Ähnlich wie bei der Wahl des Servers ist hier zunehmende Internationalisierung festzustellen. Während vor wenigen Jahren noch die lokale Domain .cn eindeutig empfohlen wurde, sind inzwischen viele Seiten mit .com-Domain unter den Seiten mit dem besten Ranking in China zu finden. Subdomains werden von Baidu nach wie vor als separate Seiten betrachtet. Damit sollten diese vermieden werden, da Domain Trust und Authority nicht weitergegeben werden.

4. Chinesische Sprache

Baidu liest lediglich chinesisch aus, mit einer starken Präferenz für die vereinfachte Schrift gegenüber der traditionellen Schrift. Englische Texte oder chinesische Dialekte werden nicht ausgelesen.

5. Keyword Recherche

Unternehmen, die in China erfolgreich in den SERPs ranken möchten, sollten unbedingt eigene Keyword-Recherche durchführen, und nicht einfach die Keywordliste auf chinesisch übersetzen. Das chinesische Suchverhalten ist zu unterschiedlich, um von gleichen Suchbegriffen und Such-Volumina auszugehen. Baidu bietet hierfür ein eigenes Keyword-Tool (Link zu http://e.baidu.com/).

6. Benutzerfreundlicher Seitenaufbau

Analog zu Google präferieren auch chinesische Suchmaschinen eine flache URL Struktur, eine benutzerfreundliche Seitenstruktur (idealerweise nicht mehr als drei Ebenen), eine klare Hierarchie der Headlines, sowie eine sinnvolle interne Verlinkung mit Keyword optimierten Ankertexten. Letztere haben aktuell noch einen höheren Stellenwert als bei Google, allerdings ist auch hier eine baldige Anlehnung an den Suchmaschinen-Riesen zu erwarten.

7. Optimierung der Metadaten

Wie Google sind auch für Baidu & co. die Metadaten ein wichtiger Ranking-Faktor. Als maximale Längen gilt folgende Empfehlung:

  • Title Tag: max. 80 Zeichen
  • Meta Description: max. 200 Zeichen
  • Meta Keywords: max. 100 Zeichen (wird von Baidu aktuell noch als Ranking Faktor gewichtet!)

8. Social Media

Social Signals sind auch für Baidu ein wichtiger Ranking Faktor, allerdings mit klarer Präferenz für die eigenen Social Plugins “Baidu Like”, “Baidu Share”, sowie “Baidu Baike”, die kollaborative Enzyklopädie von Baidu. Google Dienste und soziale Netzwerke sind zensiert. Vorsicht also bei Youtube & co.

9. Linkbuilding

Aktuell funktioniert bei chinesischen Suchmaschinen das Prinzip “Quantität statt Qualität” noch deutlich besser als bei Google. Aber auch für Baidu & co. gewinnt die Relevanz der Links zunehmend an Bedeutung. Also ist auch in China die klare Empfehlung: Gutes Content Marketing sollte Basis für den Link-Aufbau sein.

10. Indexierung

Für das Crawling sind ähnliche Hinweise zu beachten wie für Google. Die Seite sollte in HTML geschrieben sein, Java Script, Flash, Ajax, und Frames werden nicht ausgelesen. Zudem ist es hilfreich die Seite bei den Baidu Webmaster Tools zu indizieren.

Fazit: User-Fokus statt Suchmaschinen-Hacks

Alles in allem lässt sich sagen, dass die chinesischen Suchmaschinen sich sehr stark an der Entwicklung von Google orientieren. Eine benutzerfreundliche Seite mit einzigartigem, relevanten Inhalt ist auch für Baidu & co. damit die wichtigste Basis für ein gutes Ranking. Nichtsdestotrotz ist eine Agentur mit lokaler Marktkenntnis unbedingt zu empfehlen. Sowohl Content Marketing, als auch die optimale Usability einer Webseite kann nur erreicht werden, wenn man seine Besucher gut kennt und genau versteht. Was in Europa beispielsweise als zu bunt und schrill empfunden wird, kann in China sehr gut ankommen. Wenn dann noch die hier geschilderten Unterschiede der Suchmaschinen berücksichtigt werden, kann internationale SEO für Baidu, Quihoo und Sogou optimal gelingen.

 

Quellen:

2 Gedanken zu “Baidu SEO: Die 10 wichtigsten Tipps für die chinesische Suchmaschine

  1. Hallöchen Kerstin!

    Schöner Beitrag den du hier verfasst hast. Es ist sehr interessant etwas über eine andere Suchmaschine zu lesen. So bekommt man auch mal Einblick in dieses Verfahren aus anderen Ländern oder zumindest anderen Suchmaschinen.
    Wir haben 128 SEO – Tipps erarbeitet und in einem Blog-Eintrag zusammengefasst. Über ein Feedback würden wir uns sehr freuen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>