Goggles schaut meine Bilder an

Goggles ist ein Bildersuchdienst (‚use pictures to search the web’) von Google fürs Handy. Wie so vieles habe ich den mal installiert, danach aber nie wirklich genutzt. Doch plötzlich sagte er „kuckuck“.

Vor ein paar Tagen fotografierte ich mit meinen Handy (Android 4.1.1) eine Seite in 20 Minuten um eine Anzeige per Mail zu verschicken. Unerwartet meldete sich die Goggles-App mit ihrem Logo in der Taskleiste.

Offensichtlich hatte die App das Bild im Hintergrund analysiert und einen Fingerabdruck (oder das ganze Bild?) an den Server geschickt. Auf jeden Fall wurde mit einem grünen Rahmen ein Bildertreffer (auf Google Images) und mit eine kleineren blauen Rahmen ein Produkttreffer (ein Buch mit dem Titel ‚the mystery of sharks). Das Bild des Hais auf der Zeitungsseite war in beiden Suchtreffern identisch vorhanden.

Am Abend zeigte ich die Funktionalität anhand der Etikette einer Weinflasche zu Hause. Es funktionierte wieder und die Treffer mit Shopping-Anzeigen/-Sites machten auch mehr Sinn.

Spannend, die ‚nicht-gerufene’ Funktionalität, aber auch noch gewöhnungsbedürftig. Und weiss jemand, ob das ganze Bild übermittelt wird oder nur erkannte Muster?

2 Gedanken zu “Goggles schaut meine Bilder an

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>