Facebook Timeline für Unternehmen

Experten und Gerüchten zufolge wird Facebook am 29.2. die Timeline für Fanpages bekanntgeben. „Endlich“ sagen die Meisten, ohne dass irgend jemand genau weiss, was das bedeuten wird. Logisch, denn die Möglichkeiten, die Facebook bisher für Unternehmen geboten hat, sind… sagen wir „sehr begrenzt“ – vor allem was Branding und die visuelle Aufbereitung angeht.

Der Countdown läuft

In 2 Tagen (am 29.2. auf der Facebook Marketing Conference) erfahren wir, wie Facebook Timeline für Fanpages (und Unternehmen) aussehen soll. Wir halten Euch in unserem Blog und unserer Facebookseite natürlich auf dem Laufenden. Wer vorab mitspekulieren möchte (wie u.a. AdAge oder Thomas Hutter) darf weiter lesen. „Sicher“ ist:

  1. Facebook Timeline für Fanpages wird kommen (ähnlich den privaten Profilen)
  2. In Europa wird dass wohl noch ein paar Monate dauern
  3. Anpassungen an bestehenden Fanpages werden notwendig sein
  4. Dafür wird es wohl ein paar nette neue Features geben

Was wird sich durch Facebook Timeline (oder „Chronik“) ändern?

Die trockenen Fanpages werden deutlich aufgewertet (man merkt: Ich mag Timeline)…

  • durch das grosszügige Cover-Bild
    Die offensichtlichste Änderung wird das prominente, grosszügige Cover-Bild zuoberst sein – endlich Platz für Kreatives, Schönes. (Und ja, leider wird es auch Fanpages geben, die dieses Cover für „Schweinebauch“-Promotions missbrauchen werden.) Vielleicht kann man das Cover sogar verlinken?
  • durch grosse Bilder und Videos
    Ob zweispaltig (links und rechts vom Zeitstrahl) oder über die ganze Seitenbreite: Endlich können bildhafte Inhalte wirken und gehen nicht als Thumbnails unter, was vor allem Marketingleute unter uns freuen wird.
  • durch neue Custom Tabs
    Bereits bei den bestehenden Seiten sind die sog. „custom tabs“ wichtig, um Inhalte, Apps und Interaktionen speziell aufzubereiten. Unternehmen nutzen diese „custom tabs“ um Besucher zum „Liken“ zu animieren, Userdaten zu gewinnen oder um Gewinnspiele anzubieten. Dies wird sich kaum ändern, die Frage ist nur, in welcher Form dies alles in der Timeline eingebunden sein wird. Ich vermute ja, dass sich die Grösse dieser Custom Tabs  mittelfristig ändern wird: Was bisher auf 520px Breite untergebracht werden musste, hat nun vielleicht 850px Platz – wie bspw. die Kartenanwendung in privaten Profilen. Vielleicht findet Facebook aber auch einen Weg, die bestehende Breite beizubehalten. Wir werden sehen.
  • durch die neue Pinwand
    Die heutige Pinwand als zentraler Ort der Interaktion zwischen Unternehmen und Fans ist alles anderes als der Hammer. Sie ist langweilig, v.a. textbasiert und eine gestalterische Wüste. Timeline wird eine Erfrischung sein, Interaktionen mehr Spass machen. Meine persönliche Meinung.

Facebook Timeline Designstudie von Mashable.com, http://mashable.com/2012/02/15/facebook-timeline-for-brands/

Potenzial für Unternehmen: Mehr Storytelling, mehr Blogstyle

Was bedeuten diese (möglichen) Änderungen für Unternehmen und Ihre Fanpages:

  1. Branding auf Facebook
    Durch das neue Cover-Bild und die unterschiedlichen Grössen für Bilder und Videos können Sie Ihre Seite tatsächlich gestalten. Vielleicht wird es sogar Hintergrundbilder wie bei YouTube oder Twitter geben? Wie das aussehen würde, hat Mashable ausprobiert (siehe Abbildung unten). Wenn Facebook wirklich Hintergrundbilder ermöglicht, dann werden Sie sich das zahlen lassen (wie YouTube’s Branded Channels) – IPO lässt grüssen. Aber Vorsicht: Die Community reagiert „allergisch“, wenn Sie Cover- oder Hintergrundbilder für Sales-Promos missbrauchen – ausser für einen exklusiven Gegenwert.
  2. Bilder und Videos werden an Aussagekraft gewinnen
    Die Timeline erzählt Geschichten fast wie einem Blog. Multimediales kann getreu der Aussage „ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ eingesetzt werden. (Wie sich das anfühlen kann: Facebook Video zur Timeline). Die Herausforderung: Texte allein reichen dann nicht mehr…
  3. Unternehmenschronik reloaded
    Beiträge und Ereignisse, die sich in der Vergangenheit Ihres Unternehmens ereignet haben, können (auch nachträglich) auf dem Zeitstrahl platziert werden – und bleiben dort. Es wird also einfacher zu erfahren, was bei Ihnen 2009 passiert ist (oder 1870). Schreiben Sie Ihre Chronik neu… (adé gedruckte Unternehmens-Chronik). Das ist Chance und Herausforderung zugleich, denn auch Negatives kann dadurch nicht mehr unter den (chronologischen) Teppich gekehrt werden.


(Designstudie der Facebook Timeline für Coca Cola, Quelle: Mashable.com)

Offene Timeline-Fragen

Der 29.2. wird (dennoch) spannend, denn vieles (im Grunde alles) ist unbeantwortet:

  • Wann kommt die Timeline (in Europa) für alle Fanpages? Auf diese Frage dürfen wir am 29.2. kaum eine Antwort erwarten…
  • Was genau passiert mit den Tabs und Apps? Da dies eine zentrale Frage mit Implikationen ist, denke ich, dass wir hierzu mehr erfahren.
  • Wie unterscheiden sich private und Fanpage Timeline?
  • Wie weit gehen die Branding-Möglichkeiten, wird es Hintergrundbilder geben?
  • Was passiert, wenn Unternehmen Ihre Gründung aus 1780 zur Timeline hinzufügen?

Und jetzt? Muss ich sofort aktiv werden? (5 Todos für Verantwortliche)

Da die Facebook Timeline nicht sofort kommen wird, können Sie sich in Ruhe darauf vorbereiten:

  1. Überlegen Sie sich (zusammen mit Ihrem Designer), wie Ihr Cover-Bild aussehen soll. Oder bereiten Sie vielleicht sogar eine ganze Serie vor.
  2. Bereiten Sie sich (zusammen mit Ihrem Entwickler) darauf vor, dass Gewinnspiele und iFrame-Inhalte angepasst werden müssen.
  3. Machen Sie sich Gedanken, welche Ereignisse Sie in Ihrer Chronik erzählen möchten (am besten mit alten Videos)
  4. Mehr Branding, mehr Interaktion bedeutet auch mehr Arbeit. Planen Sie schonmal, Ihr Social Media Team zu verstärken.
  5. Überlegen Sie sich, welchen Einfluss die Timeline auf Ihren Redaktionsprozess hat.

Live dabei…

Nachtschwärmer können auf der FMC Seite am 29.2. von 21 bis 24 Uhr (CET) live mitverfolgen, was hinter der Sache steckt (sofern der Livestream stand hält…). Und wer keine Zeit oder Lust hat, Mittwoch Nacht reinzuhören, wird hier, auf unserer Facebook Seite oder in unserem Twitter Channel informiert. Weitere Quellen zum Thema:

 

4 Gedanken zu “Facebook Timeline für Unternehmen

  1. Pingback: Facebook Timeline ab 30.3. für alle Fanpages – Namics Weblog

  2. >> Es wird also einfacher zu erfahren, was bei Ihnen 2009 passiert ist (oder 1870).

    1870 geht, aber 1780 leider nicht — es geht nur zurück bis 1. Januar 1800. Immer diese Amis, bei denen das ganze Land praktisch erst ein paar Jahre alt ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>