Studie Hypothekenrechner – Behind the scenes

Im letzten Jahr haben wir die Studie zum Thema ‚Nutzung und Erfolg von Online Hypothekenrechnern‘ im Team Roman lanciert. Das Ziel der Studie bestand daraus, 14 Online Hypothekenrechner-Lösungen von Schweizer und Liechtensteinischen Banken hinsichtlich Bedienbarkeit, Konversionsfähigkeit und Umsetzungsqualität zu untersuchen.
Nach der Entwicklung des Studien-Designs stand fest, dass eine Marktuntersuchung dieser Grössenordnung mit einem erheblichen Research- und Erhebungsaufwand verbunden sein wird und einige Stunden im „stillen Kämmerli“ auf uns warten würden ;-)

Los ging’s zuerst mit der Definition der relevanten Zielgruppen, woraus schlussendlich eine Heerschar an Testpersonen rekrutiert wurde. Danach wurde das Setup für die Usability Tests vorgenommen, wofür entsprechende Testaufgaben formuliert, Bewertungsschemata entwickelt sowie die Testinfrastruktur zusammengestellt wurden. Den Testpersonen wurden Testaufgaben und Fragen zu den Themen Hypotheken, Hypothekenberechnungen respektive -beantragung gestellt. Im Namics-eigenen Testlabor wurden die Probanden während der Lösung der Testaufgaben gefilmt und ihre Mauszeigerbewegungen sowie laut ausgesprochenen Gedanken zur Auswertung aufgezeichnet. An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmals herzlich bei allen Testpersonen bedanken, da ohne Ihr Engagement die Erhebung nicht möglich gewesen wäre.

Nebenbei wurden die 14 Applikationen einem umfangreichen Assessment unterzogen in welchem sie von einem unabhängigen Namics-Experten hinsichtlich 140 Untersuchungskriterien bewertet wurden. Diese quantitativen Resultate liess sich sehr gut mit den qualitativen Usability-Testergebnissen vergleichen und so weitere Schlüsse für die Studie ableiten.

2 Gedanken zu “Studie Hypothekenrechner – Behind the scenes

  1. Einfach sagen wollen Ihr Artikel ist erstaunlich. Die Klarheit in Ihrem Beitrag ist einfach spektakulär und ich kann davon ausgehen, sind Sie ein Experte auf diesem Gebiet. Nun mit Ihrer Erlaubnis erlauben Sie mir Ihren RSS-Feed schnappen, um auf dem Laufenden halten mit den geplanten Beitrag. Tausend Dank und bitte weiter so erfreulich arbeiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>