Intranet Summit 2010 – Change Management und Social Media

Vom 05. bis 07. Oktober fand in Zürich das Swiss Intranet Summit statt. Michael Pertek und ich durften in diesem Rahmen eine Workshop Moderation zum Thema Change Management und Social Media übernehmen.
In den einzelnen Workshops haben zwischen 10 bis 15 Personen teilgenommen – die Zeit von 30 bis 45 Minuten wurde deshalb gut gebraucht. Die Diskussionen zum Soll-Zustand einer funktionierenden und Social Media integrierenden Organisation und den notwendigen Massnahmen waren sehr spannend und ergiebig, da viele Teilnehmer bereits eigene Erfahrungen mit Social Media im Unternehmen gemacht haben. Die folgenden vier Punkte nehme ich mit:

  1. Strategie: Die Einführung von Social Media muss im Unternehmen die Strategie unterstützen, definiert diese aber nicht. Der Nutzen aus der Einführung muss für die Organisation durch Zielvorgaben definiert sein.
  2. Struktur: Der Einfluss von Social Media auf die bestehende Strukturen wurde divers diskutiert. Social Media wird im Allgemeinen als Instrument gesehen, die Strukturübergreifende Zusammenarbeit durch eine Kompetenzzentrierung zu stärken.
  3. Kultur: Das erfolgreiche Nutzen von Social Media erfordert eine passende Kultur. Als eine Massnahme wurde beispielsweise ein Bonussystem für die Teilnahme der Mitarbeiter besprochen. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass eine Nicht-Teilnahme nicht zu einer direkten Benachteiligung / zu einem Ausschluss führt.
  4. Mitarbeiter: Die Anwendung und Verwendung von Social Media will gelernt sein. Durch Schulungen und den gezielten Einsatz von Promotoren kann die Qualität und der Nutzenbezug verbessert werden.

Die obenstehenden Punkte sind nur ein kleiner Auszug aus den spannenden Diskussionen. Ich möchte mich bei allen Beteiligten sowie beim Veranstalter nochmals herzlich bedanken.

Ein Gedanke zu “Intranet Summit 2010 – Change Management und Social Media

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>