Rechnungsspam und dessen Bewältigung

Wurde ich nachlässiger oder (noch) zynischer? Tim sprach mit letzthin mal darauf an, wo meine Posts zu Thema „Was bekommt man als CEO für doofe Post?“ geblieben sind? Da ich heute mindestens zwei Zustellungen bekommen habe die nach Publikation rufen, werfe ich mich kurz ins Zeug.

Nummer ein ist eine FRECHHEIT. Ein Medienverlag schickt unaufgefordert eine „Rechnung“ über CHF 107.60 für ein „Firmeneintrag“ auf einer Website (supi!) und in einem Jahrbuch (iik!)… Da ich mir wohl in der „Alten Welt“ bewege, rufe ich an.

i-dde2a992d28022fc2fd2bcc03202ed70-frechheit-rechung-thumb.jpg

Der Unterzeichner der „Rechnung“ ist telefonisch nicht zu erreichen, die freundliche Dame am Telefon spricht mich aber ungestützt gleich auf „die Rechnung“ an. Auf meine Frage, weshalb ich diese erhalten habe, hat sie keine plausible Antwort, rät mir aber, diese wegzuwerfen. Gesagt, getan und nun die Frage, ob ich mich darüber ärgern soll, dass Firmen so verarscht werden. Zum Glück habe ich gleich den zweiten Brief in der Hand…

i-8dfc072102ae5d264268b45078790d81-stressbewaeltigung-thumb.jpg

…ich bin gleich ganz entspannt und muss mich nicht ärgern (auch ohne Semniarteilnahme möglich). Einen entspannten Abend allerseits ;-)

7 Gedanken zu “Rechnungsspam und dessen Bewältigung

  1. haben wir in zh auch bekommen. sie probieren’s immer wieder, aber für koe ists traurig, dass sie mit solchen methoden arbeiten müssen. sie sind das branchenportal. achso portal, das gilts ja nochmal zu definieren.

  2. bei der koe-Rechnung steht etwas weiter unten der Vermerk „Rechnung nur bei Auftragsstellung zu bezahlen“ – trotzdem bleibt das Ganze eine ziemlich doofe (und vor allem freche) Masche solcher Online-Verzeichnisse.
    Übrigens hat uns eine Dame des besagten Portals vor wenigen Tagen angerufen zwecks Hinweis auf eine Aktualisierung unseres „Gratis-„Eintrages…

  3. ein ceo bekommt doch fast täglich solche lustige post. viel besser find ich die fälle wo ein ceo eines webunternehmens dann werbung für seokurse bekommt die eh überteuert sind…

  4. genau solche dinge mein ich. aber sind wir doch ehrlich wir ceos können dabei immer schön lachen wenn uns jemand ein x für ein u vormachen will – stimmts?
    und ihr namicsleute seid ja total unwissend und eurer büro in st.gallen (an dem ich täglich vorbeidüse) fällt ja auch auseinander da euer geschäft so schlecht läuft *gg* da müssen solche gut gemeinte angebote ja kommen ;P

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>