Geschwindigkeit ist nicht Alles

Ein bisschen Qualität müsste auch noch sein.

Roli und ich haben heute eine Präsentation über den Einfluss von Online auf die Kommunikationsbranche gemacht. Teil davon war der Aspekt der Geschwindigkeit (als zentraler Faktor der Veränderung). Den Umstand hat Roli sehr schön am Beispiel der Bundesratswahl resp. an dem Tag danach illustriert: Welches Medium hat zu welcher Zeit welche Nachricht verbreitet? Dabei schien 20 Minuten so eine Art Gewinner zu sein — Immer mit Blick auf die „knappe“ journalistische Qualität. Aber erst an der Präsi fiel uns was auf: 13. Dezember 2007 um 08:08 Uhr.

i-ff263c8630f58c294d73327f29b3643b-widmer-schmid-thumb.png

Dass die neue Bundesrätin aber nicht Widmer-Schmid heisst müsste eigentlich klar sein. Sogar auf 20 Minuten ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>