Was ist ein Accesskey?

Ein Accesskey ist ein Shortcut / eine Tastenkombination, welche im Quellcode der HTML-Seite hinterlegt werden kann, um Links mit einem Tastengriff anzusteuern.

Und um mit einem gängigen Vorurteil aufzuräumen NEIN Accesskeys können nicht nur von behinderten Menschen bedient werden werden, diese funktionieren immer – auch mit dem Mac. Das immer wieder gerne angeführte Argument „die Accesskeys funktionieren nicht, weil wir nicht testen konnten“ gilt also nicht.

  • IE: ALT+Accesskey+Enter
  • Firefox/Mozilla: ALT+Accesskey
  • Apple: Ctrl+Accesskey

Worauf man dann auch schnell mit den Tücken der Tastenkombinationen beschäftigt ist, hier kapituliert so mancher an den bereits im Browser definierten Shortcuts. Belegt sind nämlich beispielsweise im

  • IE 6: a b d f s x 2 4 6 7 ?
  • Firefox 1.0.7: d b a g l x h Pos1
  • Netscape 6/7: b e f g h i m n p d t v w

Viele Kombinationsmöglichkeiten bleiben also nicht mehr, vor allen Dingen sollte der Benutzer nicht seine „dritte“ Hand zum Drücken der Tasten benötigen müssen.

Deshalb die folgenden Empfehlungen aus der Praxis:

  • Accesskeys Site-weit einsetzen, damit sich der User daran erinnern kann
  • Accesskeys nicht mit den Browser- Tastenkombinationen kollidieren lassen
  • Einen Hilfetext platzieren, damit auch die User profitieren, denen der Screenreader die Accesskeys nicht vorliest
  • Inzwischen üblich: Homepage = 0 und ansonsten Sitemap und Suche,
    bei Banken beispielsweise der Link auf die Börsenkurse oder zum Onlinebanking als Schnelleinstieg auszeichnen

4 Gedanken zu “Was ist ein Accesskey?

  1. Mmmh, hab’s grad probiert und der Kommentar war weg :)

    also defintiiv Ctrl+S schickt denn Post ab, Apple+S speichert die HTML Seite lokal. Natürlich verwirrend, zum sich’s merken (ausser man braucht’s täglich), aber grundsätzlich kein Clash mit den Browsershortcuts (jedenfalls auf Safari und Firefox ned)

  2. Mir scheint auch wichtig die Accesskeys hervorzuheben durch Unterstreichung z.B. oder durch nen Background. Ich tendiere allerdings zu Underlines, da man diese ja auch schon von Programmleisten her kennt und sie so auch eher erkennen kann…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>