SEO (Search Engine Optimization) Starter Guide von Google

Fast jede Woche bekomme ich Angebote, Aussagen etc. mit dem Worten “…besseres Ranking in Suchmaschinen…” drin. Landläufig auch SEO (Search Engine Optimization) genannt. Meist sind die Angebote aber hochgradig unseriös und die Aussagen falsch.

Aus diesem Grund bemühe ich mich seit Jahren über Vorträge und Publikationen Legenden aus dem Weg zu räumen und anwendbare Tipps weiterzugeben: Ganz ehrlich, 90% der Optimierung ist (wenn Technologie nicht im Weg steht) sehr einfach und “dreht” sich im Ergebnis um den folgenden Dreiklang:

- Vollständigkeit (resp. Selektivität) der Seiten im Index der Suchmaschine
- Aktualität der Seiten im Index der Suchmaschine
- Seiteninhalte und Trefferzitate

Interessant ist, dass die “Spezialisten” die behaupten Google und Co. überlisten zu können nicht nur über ein Delisting öffentlich betraft werden, aber deren behauptete Dienstleistung über (personen)individuelle Trefferlisten der Suchmaschinen ab absurdum geführt werden.

Der Post heute ist einem kompakten Dokument von Google gewidmet, welches dieselben Ziel Legenden auszuräumen und Tipps zu vermitteln verfolgt: “Search Engine Optimization Starter Guide”

Eine gute Zusammenfassung (wenn jemand nicht unser ganzes SEO/SEM-Archiv lesen will) und bei Namics in der Zwischenzeit die Grundlagenbibel in jedem Site-, Text- und Styleguide-Projekt. Auch für Könner: Lesenswert.

4 Gedanken zu “SEO (Search Engine Optimization) Starter Guide von Google

  1. “Ganz ehrlich, 90% der Optimierung ist (wenn Technologie nicht im Weg steht) sehr einfach und “dreht” sich im Ergebnis um den folgenden Dreiklang: (…)” – dem Rest stimme ich zu, aber diese Aussage greift (ganz abgesehen davon, dass Du Link Building unterschlägst) wirklich viel zu kurz. Dein Dreiklang beschreibt 10% der seriösen SEO-Arbeit, wie ich sie verstehe. Die restlichen 90% drehen sich darum, wie man aus dem Traffic was G’scheites macht. SEO, das sich nur um Rankings kümmert, ist keins.

  2. Hallo Lukas.

    Ja, Link-Building (und dauernde Aktualisierung von Inhalten: Populariät vor Relevanz) sind wichtig, Unbewusst habe ich diese Punkte nicht genannt, da ich a) annehme dass bei guten Inhalten auch gute Inlinks kommen und b) daas “hergestellte” Inlinks in der Tendenz nicht sehr wertvoll sind. Aber beides ist im Google Guide drin.

    Wo ich Dir 100% Recht gebe ist bei der Aussage: “Aus dem Traffic was G’scheites machen”. Das läuft bei uns unter dem Titel “Conversion Rate Optimization” und ist natürlich ALLES. Denn wer will Traffic ohne Erreichung von Geschäftszielen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>